Nachrichten

06.07.2019 – Tropische Seegraswiesen

06.07.2019 – Tropische Seegraswiesen Interkulturelle und interdisziplinäre Summer School – Geographie­studierende der Uni Kiel untersuchten die tropischen Küsten­feucht­gebiete Malaysias. unizeit Nr. 99, 06.07.2019

06.07.2019 – Tropische Seegraswiesen - Mehr…

Ausstellung „James Cook“ im Museum für Archäologie und Ökologie Dithmarschen

Ausstellung „James Cook: Seine Entdeckungen, seine Forschungen und seine Spuren im Pazifik“ im Museum für Archäologie und Ökologie Dithmarschen

Ausstellung „James Cook“ im Museum für Archäologie und Ökologie Dithmarschen - Mehr…

04.04.2020 – Eine Esche macht noch keinen Wald

Das Forschungsprojekt FraDiv untersucht, wie sich das Eschentriebsterben auf die Artenvielfalt unserer Wälder auswirkt, und welche waldbaulichen Maßnahmen die Eschen sowie die biologische Vielfalt eschenreicher Waldbestände schützen. Dafür wurden jetzt 25.200 Bäume gepflanzt.

04.04.2020 – Eine Esche macht noch keinen Wald - Mehr…

03.04.2019 – Projekt soll Artenvielfalt in eschenreichen Wäldern erhalten

01.04.2019 – Projekt soll Artenvielfalt in eschenreichen Wäldern erhalten In ganz Europa bedroht ein invasiver Pilz Eschen und damit auch die Artenvielfalt eschenreicher Wälder. Wie diese Krankheit, das sogenannte Eschentriebsterben, auf die biologische Vielfalt eschenreicher Wälder wirkt und welche Maßnahmen ihren Artenreichtum schützen können, wird jetzt in einem neuen Projekt im Bundesprogramm Biologische Vielfalt untersucht.

03.04.2019 – Projekt soll Artenvielfalt in eschenreichen Wäldern erhalten - Mehr…

08.05.2019 – neue Publikation zur Forschung im Kleinwalsertal

Die Arbeitsgruppen Angewandte Ökologie und Umweltgeschichte sind seit 2 Jahren gemeinsam im Kleinwalsertal aktiv. Nun ist der erste gemeinsame Artikel zu 6000 Jahren Landschaftsgeschichte in der internationalen Fachzeitschrift E&G Quaternary Science Journal erschienen. Link: https://doi.org/10.5194/egqsj-68-13-2019

08.05.2019 – neue Publikation zur Forschung im Kleinwalsertal - Mehr…

14.05.2019 – neue Publikation zur Forschung in Stymphalia

Im Rahmen des SFB-1266 forscht unser Institut auf den Spuren des Herakles über die Veränderungen von Landschaft und Umwelt am Stymphalischen See in Griechenland. Ein neuer Artikel ist dazu nun in der hochrangigen Fachzeitschrift Quaternary Science Reviews erschienen Link: https://doi.org/10.1016/j.quascirev.2019.04.028

14.05.2019 – neue Publikation zur Forschung in Stymphalia - Mehr…

09.04.2020 – Forschungsprojekt „FraDiv“ an der Uni Kiel

09.04.2020 – Forschungsprojekt „FraDiv“ an der Uni Kiel Eschenreiche Wälder gehören zu den artenreichsten Waldökosystemen Deutschlands. Sie bieten unter anderem Lebensraum für eine Vielzahl von Pilz-Verantwortungs-und Rote-Liste Arten. Aktuell sind viele dieser Lebensgemeinschaften (Biozönosen) durch das Eschentriebsterben bedroht. Das Projekt "FraDiv" (Bedeutung des Eschentriebsterbens für die Biodiversität von Wäldern und Strategien zu ihrer Erhaltung) an der Uni Kiel erforscht, wie dem Eschensterben entgegengewirkt werden kann.

09.04.2020 – Forschungsprojekt „FraDiv“ an der Uni Kiel - Mehr…

04.04.2020 – Farbenprächtig und hoch gehandelt

04.04.2020 – Farbenprächtig und hoch gehandelt Eine Reise in die Berge Kasachstans weckte das Interesse des Ökologen und Fotografen Dr. Andreas Mieth für Tulpen. Die Heimat und Geschichte der beliebten Frühjahrsblüher präsentiert er bei Vorträgen für die Universitätsgesellschaft. unizeit #102

04.04.2020 – Farbenprächtig und hoch gehandelt - Mehr…

11.09.2020 – Die Umweltgeschichte Deutschlands

Die "Umweltgeschichte Deutschlands" ist heute in digitaler Form erschienen. Sie gibt einen Einblick in die aufregenden, ungeheuer vielfältigen und häufig tragischen Beziehungen zwischen den Menschen in Deutschland und der sie umgebenden Natur. In chronologischer Abfolge – von der Römerzeit bis zur Gegenwart – erfahren Sie, auf welche unterschiedlichen Arten sich Mensch und Natur im Laufe der Geschichte prägen. 260 Etappen markieren wichtige oder bemerkenswerte Ereignisse der bewegten Umweltgeschichte Deutschlands: von den Auswirkungen der Viehhaltung, des Bevölkerungswachstums und der Gewinnung von Ackerland auf Kosten artenreicher Ökosysteme über die zahlreichen Umweltbelastungen durch Industrialisierung, Kohlebergbau und industrielle Landwirtschaft bis hin zur explosionsartigen Ausweitung von Konsum und Rohstoffverbrauch seit Mitte des 20. Jahrhunderts. Mit diesem Einblick in die Mensch-Umwelt-Beziehungen der Vergangenheit weist das Buch Wege in eine nachhaltig lebenswerte Zukunft, mit gesunden Menschen und einer intakten Umwelt. Das gedruckte Buch wird Mitte Oktober erscheinen. Spinger, 408 Seiten, 182 Farbabbildungen https://www.springer.com/gp/book/9783662611319

11.09.2020 – Die Umweltgeschichte Deutschlands - Mehr…

08.09.2020 – Ausstellungseröffnung

08.09.2020 – Ausstellungseröffnung Die Sonderausstellung „350 Jahre Umweltgeschichte – Wandel der Umwelt Schleswig-Holsteins und Hamburgs 1665 - 2015“ wird bis zum 10. Januar 2021 im Naturwissenschaftlichen Museum Flensburg gezeigt.

08.09.2020 – Ausstellungseröffnung - Mehr…