Pressearchiv

15.12.2020

Knochen in der Landschaft, © Frigga Kruse  11.12.2020 – Drei leere Kojen vor Spitzbergen
Wer schon immer die raue Schönheit der Arktis bewundert hat und vielleicht sogar eine passende Projektidee für die Polarregion mitbringt, hat im kommenden Jahr die Chance auf ein einmaliges Erlebnis: Im Rahmen der Timeless Arctic Expedition im August 2021 bietet das Forschungsteam um Dr. Frigga Kruse vom Institut für Ökosystemforschung an der CAU Plätze auf einem Expeditionsschiff vor Spitzbergen an.
Pressemeldung
Foto © Frigga Kruse

18.12.2020

Andreas Mieth Korrespondierendes Mitglied des DAI09.12.2020 – Andreas Mieth Korrespondierendes Mitglied des DAI
Am 9. Dezember 2020 wurde Andreas Mieth von der Präsidentin des Deutschen Archäologischen Instituts (DAI) auf Vorschlag des Wissenschaftlichen Beirats der Kommission für Archäologie Außereuropäischer Kulturen zum Korrespondierenden Mitglied des DAI ernannt.
Deutsches Archäologisches Institut (DAI)

18.01.2021

Promotion Samar Ensenbach (geb. Shafiei)13.11.2020 – Promotion Samar Ensenbach (geb. Shafiei)
Wir gratulieren Samar Ensenbach zu ihrer Promotion mit dem Thema „Development of Colony Collapse Disorder in Honeybees in Schleswig-Holstein and its Relation to the Beekeeping Methods”
Dissertation

05.11.2020

Promotion Maria Hock30.10.2020 – Promotion Maria Hock
Wir gratulieren Maria Hock zu ihrer Promotion mit dem Thema „Plant invasions in high-UV-B environments – Patterns, mechanisms and projections in the context of Global Change”

05.10.2020

Von links nach rechts: Hans-Rudolf Bork, Laudator, Alexandra Erfmeier und Joachim Schrautzer, Projektleitung FraDiv, Katharina Mausolf, wissenschaftliche Koordinatorin. 02.10.2020 – FraDiv von Vereinten Nationen ausgezeichnet
Das Forschungsprojekt „FraDiv – Bedeutung des Eschentriebsterbens für die Biodiversität von Wäldern und Strategien zu ihrer Erhaltung“ der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel (CAU) wurde als offizielles Projekt der UN-Dekade Biologische Vielfalt ausgezeichnet.
Pressemeldung
Foto © Anna-Kristina Pries, Uni Kiel

11.09.2020

Die Umweltgeschichte Deutschlands11.09.2020 – Die Umweltgeschichte Deutschlands
Die "Umweltgeschichte Deutschlands" ist heute in digitaler Form erschienen. Sie gibt einen Einblick in die aufregenden, ungeheuer vielfältigen und häufig tragischen Beziehungen zwischen den Menschen in Deutschland und der sie umgebenden Natur. In chronologischer Abfolge – von der Römerzeit bis zur Gegenwart – erfahren Sie, auf welche unterschiedlichen Arten sich Mensch und Natur im Laufe der Geschichte prägen. Das gedruckte Buch wird Mitte Oktober erscheinen. Spinger, 408 Seiten, 182 Farbabbildungen
mehr

27.08.2020

Sonderausstellung „350 Jahre Umweltgeschichte – Wandel der Umwelt Schleswig-Holsteins und Hamburgs 1665 - 2015“08.09.2020 – Ausstellungseröffnung
Die Sonderausstellung „350 Jahre Umweltgeschichte – Wandel der Umwelt Schleswig-Holsteins und Hamburgs 1665 - 2015“ wird bis zum 10. Januar 2021 im Naturwissenschaftlichen Museum Flensburg gezeigt.
Naturwissenschaftliches Museum Flensburg

05.11.2020

Promotion Markus Germany04.09.2020 – Promotion Markus Germany
Wir gratulieren Markus Germany zu seiner Promotion mit dem Thema „The role of tree species richness and identity for herb layer characteristics and next generation tree species establishment in a subtropical forest in China”.

04.06.2020

Bohren nach neuen Erkenntnissen03.06.2020 – SFB 1266
Kieler Universität erhält 14 Millionen für die Erforschung von Mensch-Umwelt-Wechselwirkungen in prähistorischen und archaischen Gesellschaften
Fächerübergreifendes Forschungsprojekt geht in die zweite Runde
Pressemeldung
Foto © Sonja Grimm

28.04.2020

Zenaida-Tulpe (Tulipa zenaidae)04.04.2020 – Farbenprächtig und hoch gehandelt
Eine Reise in die Berge Kasachstans weckte das Interesse des Ökologen und Fotografen Dr. Andreas Mieth für Tulpen. Die Heimat und Geschichte der beliebten Frühjahrsblüher präsentiert er bei Vorträgen für die Universitätsgesellschaft.
unizeit #102
Foto © Dr. Andreas Mieth

14.04.2020

FraDiv Logo09.04.2020 – Forschungsprojekt „FraDiv“ an der Uni Kiel
Eschenreiche Wälder gehören zu den artenreichsten Waldökosystemen Deutschlands. Sie bieten unter anderem Lebensraum für eine Vielzahl von Pilz-Verantwortungs-und Rote-Liste Arten. Aktuell sind viele dieser Lebensgemeinschaften (Biozönosen) durch das Eschentriebsterben bedroht. Das Projekt "FraDiv" (Bedeutung des Eschentriebsterbens für die Biodiversität von Wäldern und Strategien zu ihrer Erhaltung) an der Uni Kiel erforscht, wie dem Eschensterben entgegengewirkt werden kann.
YouTube Video

14.04.2020

Eschenblatt04.04.2020 – Eine Esche macht noch keinen Wald
... sie braucht Gesellschaft. Das Forschungsprojekt FraDiv untersucht, wie sich das Eschentriebsterben auf die Artenvielfalt unserer Wälder auswirkt, und welche waldbaulichen Maßnahmen die Eschen sowie die biologische Vielfalt eschenreicher Waldbestände schützen. Dafür wurden jetzt 25.200 Bäume gepflanzt.
unizeit #102
Foto © emer1940/iStock

04.06.2020

Promotion Joana Seguin20.03.2020 – Promotion Joana Seguin
Wir gratulieren Joana Seguin zu Ihrer Promotion mit dem Thema "Palaeolimnological evidence of landscape transformation in southern Greece"
mehr

25.07.2019

Foto Eschentriebsterben24.07.2019 – Bedrohte Vielfalt
Kieler Ökologinnen und Ökologen erhalten 2,4 Millionen Euro von Bund und Land für Forschungsprojekt über das Eschensterben
Pressemitteilung
Foto © Institut für Ökosystemforschung

22.07.2019

Verleihung der Förderpreise der Mathematisch-Naturwissenschaftlichen Fakultät am 16.07.201916.07.2019 – Verleihung der Förderpreise
Auch in diesem Jahr wurden wieder die Förderpreise für Wissenschaftlerinnen der Mathematisch-Naturwissenschaftlichen Fakultät der CAU verliehen. Die fünf Preisträgerinnen erhalten insgesamt 20.000 Euro für ihre Forschung. Dr. Karin Schrieber, Institut für Ökosystemforschung, beschäftigt sich in ihrer Arbeit mit Effekten der pflanzlichen Inzucht.
Pressemitteilung
Foto © Jürgen Haacks, Uni Kiel

 

08.07.2019

Foto Summer School, Malaysia06.07.2019 – Tropische Seegraswiesen
Interkulturelle und interdisziplinäre Summer School – Geographie­studierende der Uni Kiel untersuchten die tropischen Küsten­feucht­gebiete Malaysias.
unizeit Nr. 99

08.07.2019

Gewässerschutz mit Weiden 06.07.2019 – Gewässerschutz mit Weiden
Substanzen wie Stickstoff oder Phosphor sind Nährstoffe, wenn sie von Pflanzen aufgenommen werden, aber Schadstoffe, wenn sie ins Grund­wasser gelangen.
unizeit Nr. 99
Foto © Geist

25.07.2019

Foto Kieler Pflanzenforschungszentrum06.07.2019 – Zusammen wachsen
Im neu gegründeten „Kiel Plant Center“ will die Uni Kiel künftig Strategien für die Ernährungssicherheit oder nachhaltigen Pflanzenschutz entwickeln. Zum Auftakt veranstaltet das Netzwerk Ende Juli eine Tagung zum Thema Pflanzengesundheit und Wechselwirkungen von Pflanzen mit der Umwelt.
unizeit Nr.99
Foto © Christian Urban

08.07.2019

Promotion Clemens von Scheffer03.07.2019 – Promotion Clemens von Scheffer
Herzlichen Glückwunsch an Clemens von Scheffer zur bestandenen Promotionsprüfung zum Thema "Holocene human impact, climate and environment in the northern Central Alps: a geochemical approach on mountain peatlands"
mehr

25.07.2019

Foto Stymphalia-See29.05.2019 – Ein Naturdenkmal in Gefahr – 2.500 Jahre Wasserstress
Bereits seit der klassisch-hellenistischen Zeit beeinflusst der Mensch das Ökosystem in Südgriechenland
Pressemitteilung
Foto © Ingmar Unkel

16.05.2019

Erdwerke auf Babeldaob16.05.2019 – DFG-Projekt zu prähistorischen Erdwerken in Mikronesien
Die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) hat ein neues Projekt zur Untersuchung monumentaler, terrassierter Erdwerke auf der mikronesischen Insel Babeldaob (Palau) positiv entschieden. Das interdisziplinäre Vorhaben integriert Methoden der Geoarchäologie, Paläoökologie und Archäologie.
Mehr

14.05.2019

Forschung in Stymphalia14.05.2019 – neue Publikation zur Forschung in Stymphalia
Im Rahmen des SFB-1266 forscht unser Institut auf den Spuren des Herakles über die Veränderungen von Landschaft und Umwelt am Stymphalischen See in Griechenland. Ein neuer Artikel ist dazu nun in der hochrangigen Fachzeitschrift Quaternary Science Reviews erschienen
Link zum Artikel

10.05.2019

Forschung im Kleinwalsertal08.05.2019 neue Publikation zur Forschung im Kleinwalsertal
Die Arbeitsgruppen Angewandte Ökologie und Umweltgeschichte sind seit zwei Jahren gemeinsam im Kleinwalsertal aktiv. Nun ist der erste gemeinsame Artikel zu 6000 Jahren Landschaftsgeschichte in der internationalen Fachzeitschrift E&G Quaternary Science Journal erschienen.
Link zum Artikel

 

03.04.2019

Foto Clavaria straminea03.04.2019 – Projekt soll Artenvielfalt in eschenreichen Wäldern erhalten
In ganz Europa bedroht ein invasiver Pilz Eschen und damit auch die Artenvielfalt eschenreicher Wälder. Wie diese Krankheit auf die biologische Vielfalt eschenreicher Wälder wirkt und welche Maßnahmen ihren Artenreichtum schützen können, wird jetzt in einem neuen Projekt (FraDiv) untersucht.
Pressemitteilung
mehr
SHZ-Artikel zum Eschenprojekt
Foto © Matthias Lüderitz

19.03.2019

02.04.2019 – AusstellungseröffnungPlakat „James Cook: Seine Entdeckungen, seine Forschungen und seine Spuren im Pazifik“
Um 18.00 Uhr wird die Sonderausstellung „James Cook: Seine Entdeckungen, seine Forschungen und seine Spuren im Pazifik“ im Flensburger Schifffahrtsmuseum eröffnet.
mehr
Flensburger Schifffahrtsmuseum

20.11.2018

Foto PolarbearsaysNight 2018 – Frigga Kruse versteigert Polarexpeditionsjacken
Dass die Night of the Profs nicht nur Wissen mehrt, sondern auch einen guten Zweck verfolgen kann, zeigt die Archäologin und Geologin Dr. Frigga Kruse. Für den guten Zweck ersteigert werden können drei Expeditionsjacken und eine dazugehörige Hose. Angebote können über das Facebook-Profil ihres plüschigen Reisebegleiters „Polar bear says“ abgegeben werden. Foto © Frigga Kruse
www.fb.com/polarbearsays
mehr

30.10.2018

Foto Promotion19.10.2018 – Promotion Erwin Prastowo
Herzlichen Glückwunsch an Erwin Prastowo zur bestandenen Promotionsprüfung zum Thema „Carbon dynamics resulting from paddy management under different climatic conditions in different soil types“.
mehr

07.11.2018

Bild16.11.2018 – Night of the Profs 2018
Frigga Kruse und Ingmar Unkel vertreten unser Institut bei der Night of the Profs 2018 zum Thema „Sprachen-Codes-Kulturen“.
mehr

09.10.2018

Seebohrung in Stymphalos, Griechenland © Professor Ingmar Unkel27.09.2018 – Entscheidung in der Exzellenzstrategie
Die Initiatorinnen und Initiatoren des Antrags „ROOTS – Konnektivität von Gesellschaft, Umwelt und Kultur in vergangenen Welten“ freuen sich über die Bewilligung des Exzellenzclusters.
Pressemeldung


Seebohrung in Stymphalos, Griechenland © Professor Ingmar Unkel

10.10.2018

 Foto Walross © Guy Huylebroeck18.09.2018 – Freigeist-Fellowship für Frigga Kruse
Mit ihrem Forschungsvorhaben „Timeless Arctic – Commercial Hunting in the Reconstruction of Human Impact in Svalbard“ will die Archäologin und Geologin die Auswirkungen menschlicher Jagd auf das Ökosystem in Spitzbergen untersuchen.
Pressemeldung


 Foto Walross © Guy Huylebroeck

04.09.2018

bild16.09.18 – Ausstellungseröffnung
Die Sonderausstellung „Tiere, die die (Um-)Welt verändern: Von Bibern, Ratten und Feuerfischen“ wird bis zum 25. November im Naturwissenschaftlichen Museum Flensburg gezeigt..
mehr
Naturwissenschaftliches Museum Flensburg

04.09.2018

Steinskulpturen (Moai) am Ahu Akivi auf der Osterinsel © Andreas Mieth, Uni Kiel26.07.2018 – Neue Entdeckungen auf der Osterinsel
Ein internationales Forschungsteam unter Kieler Leitung hat prähistorische Pigmentwerkstätten auf der Osterinsel (Rapa Nui) entdeckt und den Herstellungsprozess der Farbpigmente entschlüsselt.
Pressemeldung
scinexx
Deutschlandfunk Audiodatei


Steinskulpturen (Moai) am Ahu Akivi auf der Osterinsel © Andreas Mieth

04.09.2018

Bild26.04.18 – Ausstellungseröffnung
Um 17.00 Uhr wird die Sonderausstellung „James Cook: Seine Entdeckungen, seine Forschungen und seine Spuren im Pazifik“ im Museum für Archäologie und Ökologie Dithmarschen eröffnet.
mehr

04.09.2018

Bild07.12.2017 – Promotion Svetlana Khamnueva
Herzlichen Glückwunsch an Svetlana Khamnueva zur bestandenen Promotionsprüfung zum Thema „Landscape development and soil transformation in the Viking settlement Hedeby“.
mehr

04.09.2018

Bild06.07.2017 – Ausstellungseröffnung
Die Sonderausstellung „Tiere, die die (Um-)Welt verändern: Von Bibern, Ratten und Feuerfischen“ wird bis zum 1. Oktober im Schleswig-Holsteinischen Eiszeitmuseum in Lütjenburg gezeigt. Die Ausstellung wird am 6. Juli um 18.00 Uhr eröffnet.
mehr

04.09.2018

Bild27.04.2017 – Ausstellungseröffnung
Um 17.00 Uhr wird die Sonderausstellung „Tiere, die die (Um-)Welt verändern: Von Bibern, Ratten und Feuerfischen“ im Museum für Archäologie und Ökologie Dithmarschen eröffnet.
mehr

04.09.2018

Bild20.07.2016 – New collaboration with Malaysia
Our institute is happy about signing a new ERASMUS+ partnership with the Univesiti Sains Malaysia (USM) in Penang. More information on our partner institute CEMACS can be found here:
mehr

04.09.2018

Bild16.07.2016 – Fossilienjagd mit dem Computer
In seiner Masterarbeit berechnete Sebastián Block die Wahrscheinlichkeit, in verschiedenen Regionen Australiens Überreste ausgestorbener Riesensäuger zu finden.
unizeit No 87

04.09.2018

Bild01.07.2016 – Broschüre zum Thema Phosphor
Die neue Broschüre „Phosphor in der Landschaft – Management eines begrenzten Nährstoffs“ bietet hilfreiche Informationen für die Praxis zum Thema Phosphor. Mehr als 80 Maßnahmen zur Reduzierung von Phosphorausträgen aus der Landwirtschaft werden beschrieben und in ihrer Effektivität beurteilt.
mehr

07.09.2018

Bild16.10.2015 – Umweltbuch des Jahres 2015
Das Buch „Geschichte unserer Umwelt. Sechzig Reisen durch die Zeit.“ von Verena Winiwarter und Hans-Rudolf Bork ist Umweltbuch des Jahres 2015. Die Auszeichnung geht jährlich an ein oder mehrere Bücher, die im Laufe des Jahres die nachhaltigste Wirkung auf das Umweltbewusstsein in Deutschland entfaltet haben.
mehr

07.09.2018

BildWS 2015/16 – Ringvorlesung
„Welt im Wandel – Umweltforschung von Schleswig-Holstein bis zur Osterinsel“. Zum Auftakt der Vorlesungsreihe des Instituts für Ökosystemforschung lädt Professor Hans-Rudolf Bork am Donnerstag, 5. November zu einer Reise durch Zeit und Raum ein.
Programm

07.09.2018

Bild02.05.2015 – Von Haithabu bis Rapa Nui
Das Institut für Ökosystemforschung präsentiert in einer Ausstellung Zustand und Wandel der Umwelt vom Gründungsjahr der Uni Kiel bis heute. Die Beispiele aus Schleswig-Holstein und der Welt zeigen die Vielfalt des Forschungsgebiets.
unizeit No 81

07.09.2018

Bild29.04.2015 – Ausstellungseröffnung
Im Rahmen des 350. Jubiläums der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel wird um 18.00 Uhr die Sonderausstellung „Von Schleswig-Holstein in die Welt – 1665-2015: 350 Jahre Umweltgeschichte“ in der Universitätsbibliothek Kiel eröffnet.
Ausstellungsplakat
mehr

07.09.2018

Bild21.11.2014 – Night of the Profs 2014
Hans-Rudolf Bork und Ingmar Unkel vertreten unser Institut bei der Night of the Profs 2014 zum Thema „Träume“.
mehr

07.09.2018

Bild12.07.2014 – Ausgeklügelter Berganbau auf Madeira
Wer auf einer steilen Insel überleben will, muss sich mit Bergen arrangieren. Wie das gehen kann, zeigt die Geschichte der Atlantikinsel Madeira.
Sandra Kiesow
unizeit No 81

07.09.2018

Bild12.4.2014 – Lehren aus der Umweltvergangenheit
Aus dem, was Menschen in der Vergangenheit mit der Umwelt und umgekehrt, was Naturereignisse mit der Bevölkerung angestellt haben, können wir eine Menge für die Zukunft lernen. Lesen Sie den Bericht in der „Unizeit“.
unizeit No 80

(Foto: Wikimedia)

07.09.2018

Bild01.4.2014 – Vom ersten Ackerbau bis zu Fukushima
„Geschichte unserer Umwelt“
von Verena Winiwarter und Hans-Rudolf-Bork
In sechzig Zeitreisen macht dieser innovative Text-Bild-Band die Wechselwirkungen zwischen Mensch und Natur zum Thema.
mehr

07.09.2018

Bild15.12.12 – Haithabus neu entdecktes Profil
Svetlana Khamnueva
unizeit No 75-2

07.09.2018

Bild15.12.2012 – Begehrtes Gesteinsglas
Daniel Contreras
unizeit No 75-1

07.09.2018

Bild14.11.2012 – Kinder-Uni
„War Herkules ein Umweltschützer?“
Ingmar Unkel.
Filmmitschnitt

07.09.2018

Bild07.11.2012 – Kinder-Uni
„Woher kommt der Kakao für Schokolade?“
Hans-Rudolf Bork.
Filmmitschnitt

07.09.2018

Bild 26.11.2012 – Übersetzung für Ostseeraum erschienen
Der Praxisleitfaden zur Reduktion der Nährstoffausträge aus dränierten Flächen ist im Auftrag von Baltic Compass für den Ostseeraum angepasst und ins Englische übersetzt worden.
mehr

07.09.2018

BildSoeben erschienen:
Der erste deutschsprachige Führer zur Geographie, Umwelt- und Kulturgeschichte der Osterinsel. Die Autoren sind Andreas Mieth und Hans-Rudolf Bork (Abteilung Ökosystemforschung und Geoarchäologie).
mehr

07.09.2018

BildAuf den Spuren Robinson Crusoes
Hans-Rudolf Bork, Andreas Mieth und der britische Historiker Andrew Lambert gingen auf der abgelegenen Pazifikinsel Robinson Crusoe (Chile) auf geoarchäologische Spurensuche. Ein Filmteam begleitete die Expedition. Der Film ist jetzt in der ZDF-Mediathek abrufbar.
mehr

07.09.2018

Bild26.05.2012 – Weniger ins Meer
Mit der Düngung gelangen Stickstoff und Phosphor nicht nur auf die Felder, sondern auch in Flüsse, Seen und Meere. Eine Broschüre informiert über praxis­taugliche Maßnahmen, um diese Umweltbelastung zu reduzieren.
Presseinformation