Forschungsinteressen

Hoch auflösende Rekonstruktion der holozänen Umweltgeschichte (Landnutzung, Klima, Boden, Relief, Vegetation) durch Untersuchung von Geo-Archiven (Kolluvien und Böden, Seesedimente, alluviale Sedimente, Archäo-Sedimente) in Europa*, Asien** und Ozeanien***

  • Rekonstruktion von holozäner Paläolimnologie und Umweltgeschichte durch mikrofazielle Analyse und geochemische Untersuchungen von jahresgeschichteten Seesedimenten
  • Rekonstruktion der holozänen Bodenentwicklung und Bodenerosion, Skalen (räumlich: Hang- Kleineinzugsgebiet- Seeeinzugsgebiet- alluviales Einzugsgebiet, zeitlich: kurzfristige Ereignisse bis gesamtes Holozän; Bilanzierung)
  • Rekonstruktion der holozänen Bodenentwicklung durch Untersuchung begrabener holozäner Böden
  • Geoarchäologische Untersuchungen an archäologischen Fundplätzen und in deren Umgebung- siedlungsbedingte historische und prähistorische Bodenveränderungen (z.B. Stoff- und Energieflüsse in [prä]historische Siedlungen), Genese von Siedlungsplätzen
     

Untersuchungsstandorte in
*Deutschland, Bosnien-Herzegowina, Serbien, Slowakei, Ukraine, Bulgarien, Frankreich, Spanien
**Türkei
***Osterinsel (Chile)

Lehre für Studenten der Studiengänge Geographie, Environmental Management, Archäologie
Betreuung von Masterarbeiten und Promotionen zum Themenkomplex Mensch-Umwelt-Interaktionen