Aktuelles

Hier finden Sie eine Sammlung von Pressemeldungen und unizeit-Artikeln:

Pressearchiv

15.12.2020

Knochen in der Landschaft, © Frigga Kruse  11.12.2020 – Drei leere Kojen vor Spitzbergen
Wer schon immer die raue Schönheit der Arktis bewundert hat und vielleicht sogar eine passende Projektidee für die Polarregion mitbringt, hat im kommenden Jahr die Chance auf ein einmaliges Erlebnis: Im Rahmen der Timeless Arctic Expedition im August 2021 bietet das Forschungsteam um Dr. Frigga Kruse vom Institut für Ökosystemforschung an der CAU Plätze auf einem Expeditionsschiff vor Spitzbergen an.
Pressemeldung
Foto © Frigga Kruse

18.12.2020

Andreas Mieth Korrespondierendes Mitglied des DAI09.12.2020 – Andreas Mieth Korrespondierendes Mitglied des DAI
Am 9. Dezember 2020 wurde Andreas Mieth von der Präsidentin des Deutschen Archäologischen Instituts (DAI) auf Vorschlag des Wissenschaftlichen Beirats der Kommission für Archäologie Außereuropäischer Kulturen zum Korrespondierenden Mitglied des DAI ernannt.
Deutsches Archäologisches Institut (DAI)

18.01.2021

Promotion Samar Ensenbach (geb. Shafiei)13.11.2020 – Promotion Samar Ensenbach (geb. Shafiei)
Wir gratulieren Samar Ensenbach zu ihrer Promotion mit dem Thema „Development of Colony Collapse Disorder in Honeybees in Schleswig-Holstein and its Relation to the Beekeeping Methods”
Dissertation

05.11.2020

Promotion Maria Hock30.10.2020 – Promotion Maria Hock
Wir gratulieren Maria Hock zu ihrer Promotion mit dem Thema „Plant invasions in high-UV-B environments – Patterns, mechanisms and projections in the context of Global Change”

05.10.2020

Von links nach rechts: Hans-Rudolf Bork, Laudator, Alexandra Erfmeier und Joachim Schrautzer, Projektleitung FraDiv, Katharina Mausolf, wissenschaftliche Koordinatorin. 02.10.2020 – FraDiv von Vereinten Nationen ausgezeichnet
Das Forschungsprojekt „FraDiv – Bedeutung des Eschentriebsterbens für die Biodiversität von Wäldern und Strategien zu ihrer Erhaltung“ der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel (CAU) wurde als offizielles Projekt der UN-Dekade Biologische Vielfalt ausgezeichnet.
Pressemeldung
Foto © Anna-Kristina Pries, Uni Kiel

11.09.2020

Die Umweltgeschichte Deutschlands11.09.2020 – Die Umweltgeschichte Deutschlands
Die "Umweltgeschichte Deutschlands" ist heute in digitaler Form erschienen. Sie gibt einen Einblick in die aufregenden, ungeheuer vielfältigen und häufig tragischen Beziehungen zwischen den Menschen in Deutschland und der sie umgebenden Natur. In chronologischer Abfolge – von der Römerzeit bis zur Gegenwart – erfahren Sie, auf welche unterschiedlichen Arten sich Mensch und Natur im Laufe der Geschichte prägen. Das gedruckte Buch wird Mitte Oktober erscheinen. Spinger, 408 Seiten, 182 Farbabbildungen
mehr

27.08.2020

Sonderausstellung „350 Jahre Umweltgeschichte – Wandel der Umwelt Schleswig-Holsteins und Hamburgs 1665 - 2015“08.09.2020 – Ausstellungseröffnung
Die Sonderausstellung „350 Jahre Umweltgeschichte – Wandel der Umwelt Schleswig-Holsteins und Hamburgs 1665 - 2015“ wird bis zum 10. Januar 2021 im Naturwissenschaftlichen Museum Flensburg gezeigt.
Naturwissenschaftliches Museum Flensburg

05.11.2020

Promotion Markus Germany04.09.2020 – Promotion Markus Germany
Wir gratulieren Markus Germany zu seiner Promotion mit dem Thema „The role of tree species richness and identity for herb layer characteristics and next generation tree species establishment in a subtropical forest in China”.

04.06.2020

Bohren nach neuen Erkenntnissen03.06.2020 – SFB 1266
Kieler Universität erhält 14 Millionen für die Erforschung von Mensch-Umwelt-Wechselwirkungen in prähistorischen und archaischen Gesellschaften
Fächerübergreifendes Forschungsprojekt geht in die zweite Runde
Pressemeldung
Foto © Sonja Grimm

28.04.2020

Zenaida-Tulpe (Tulipa zenaidae)04.04.2020 – Farbenprächtig und hoch gehandelt
Eine Reise in die Berge Kasachstans weckte das Interesse des Ökologen und Fotografen Dr. Andreas Mieth für Tulpen. Die Heimat und Geschichte der beliebten Frühjahrsblüher präsentiert er bei Vorträgen für die Universitätsgesellschaft.
unizeit #102
Foto © Dr. Andreas Mieth

14.04.2020

FraDiv Logo09.04.2020 – Forschungsprojekt „FraDiv“ an der Uni Kiel
Eschenreiche Wälder gehören zu den artenreichsten Waldökosystemen Deutschlands. Sie bieten unter anderem Lebensraum für eine Vielzahl von Pilz-Verantwortungs-und Rote-Liste Arten. Aktuell sind viele dieser Lebensgemeinschaften (Biozönosen) durch das Eschentriebsterben bedroht. Das Projekt "FraDiv" (Bedeutung des Eschentriebsterbens für die Biodiversität von Wäldern und Strategien zu ihrer Erhaltung) an der Uni Kiel erforscht, wie dem Eschensterben entgegengewirkt werden kann.
YouTube Video