Abteilungen und Projekte

ÖSF-Kolloquium im April 2017
ÖSF-Kolloquium im April 2017

 

Ökosysteme analysieren, ihre Veränderungen verstehen, den Einfluss des Menschen erfassen und bewerten, Empfehlungen zu ihrer zukünftigen nachhaltigen Nutzung und Gestaltung geben ist das Leitthema unserer Forschung. Wir untersuchen die komplexe Dynamik von Ökosystemen der Erde mit modernen, interdiszplinären systemanalytischen Methoden.

Unsere Untersuchungsräume liegen in Nord-, Mittel-, Süd- und Südosteuropa, in Vorder-, Nord- und Ostasien, in Lateinamerika, in der Arktis und Antarktis sowie auf Inseln im Pazifischen, Atlantischen und Indischen Ozean.

Projekte

Weltkarte und Deutschland

Arktis (Grönland) Svalbard (Spitzbergen) Laptewsee (Arktis) Nord-West-Nordamerika Nord-Amerika Süd-Amerika Osterinsel (Rapa Nui, Chile) Robinson-Crusoe-Insel (Chile) Europäische Atlantikküsten Katalonien (Spanien) Madeira (Portugal) Deutschland Karwendel (Österreich) Alpen (Österreich) Peloponnes (Griechenland) Maidanetske (Ukraine) Irak Olchon im Baikalsee (Sibirien, Russland) N-Tanzania, East Africa Babeldaob (Palau, Mikronesien) Cixi, Provinz Zhejiang (China) Provinz Jiangxi (China) Neuseeland Weddellsee (Antarktis) Föhr (Nordfriesische Inseln) Amrum (Nordfriesische Inseln) Pellworm (Nordfriesische Inseln) Haithabu (Schleswig-Holstein) Eider-Treene-Sorge Niederung (Schleswig-Holstein) Belauer See (Schleswig-Holstein) Kiel Strande (Schleswig-Holstein) Böbs (Schleswig-Holstein) Duvenseer Moor (Schleswig-Holstein) Woseriner See (Dobbin, Mecklenburg-Vorpommern) Sachsen-Anhalt Dümmer See (Niedersachsen) Hessische Mittelgebirgsregion (Hessen) Deutschlandkarte vergrößern

 

Groß- und Verbundprojekte

 

drei_logos


Aktuelle Publikationen